Project

General

Profile

RAH7 einrichten

Die Einrichtung eines HBCI-Zugangs mit RAH7 wird mit dem aqhbci-tool4 durchgeführt.
Bei mir hat die Anmeldung mit einer DDV-Karte der Sparkassse Aichach-Schrobenhausen geklappt.

Benutzer anlegen

   # Neuen User anlegen 
   aqhbci-tool4 adduser -t ddvcard -N lokalerUsername --rdhtype=7 --cryptmoderah -u Benutzerkennung -b Bankleitzahl -s URL

lokalerUsername kann frei gewählt werden (ist normalerweise der echte Name des Kontoinhabers), es wird ein neuer User angelegt.
Die Benutzerkennung liefert die Bank zusammen mit der HBCI-Karte.
Die Bankleitzahl ist für z.B. die Sparkasse Aichach-Schrobenhausen 72051210.
Die URL holt sich aqhbci-tool von der Karte. Da auf meiner Karte eine veraltete URL eingetragen ist, muss ich für meine Bank explizit hbci://banking-by5.s-fints-pt-by.de angeben.

Für den nächsten Schritt ist die von aqbanking vergebene "unique user id" notwendig, die man mit dem folgenden Kommando ermitteln kann:

   # Liste der Benutzer anzeigen
   aqhbci-tool4 listusers

Die Spalte "Unique Id" der Ausgabe listet die uid, die beim nächsten Befehl einzusetzen ist.

Konten abrufen

   # Kontenliste abrufen
   aqhbci-tool4 getaccounts -u uid

Kontenliste anzeigen und Information über Sepafähigkeiten abholen

   # Kontenliste anzeigen
   aqhbci-tool4 listaccounts -v

Die Spalte "LocalUniqueId" aus der Ausgabe von `listaccounts` zeigt die aid (unique id des Kontos) der angelegten Konten an.
Für jedes neue Konto jetzt die
   # Information über Sepafähigkeit abholen
   aqhbci-tool4 getaccsepa -a aid -f 0

Beispiel: Kontostand abrufen

Damit sind die Konten fertig eingerichtet. Nun kann z.B. der Kontostand abgerufen werden:

   # Kontostand abholen:
   aqbanking-cli request -a AccountNumber --balance

   # alternativ über aid:
   aqbanking-cli request --aid=aid --balance

AccountNumber ist ebenso wie die aid aus `listaccounts` ersichtlich.